Arbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt

SPD Schleswig-Holstein

21. März 2013

Aktion
Neumünster: „Es ist 5 vor 12“

SPD Neumünster auf dem Großflecken
SPD Neumünster auf dem Großflecken

Die SPD Neumünster unterstützt die heutige Aktion auf dem Großflecken. Die Aktion “Es ist 5 vor 12″, die anlässlich des heutigen Internationalen Tages gegen Rassismus für bundesweites Aufsehen sorgt
Es ist 5 vor 12! Über 180 Todesopfer rassistischer Gewalt seit 1990 sind in Deutschland bekannt. Hinzu kommen kaum hinterfragte institutionelle Rassismen und ein weithin präsenter Alltagsrassismus aus der Mitte der Gesellschaft. Dies alles sind Facetten des aktuellen gesellschaftlichen Zustands, der in Politik und Medien zugleich viel zu wenig thematisiert und angepackt wird.
Mit den Aktionen stellen sich alle demokratischen Kräfte über Parteigrenzen hinweg gegen Rassismus. Es geht um eine Politik

  • gegen Rassismus,
  • gegen Populismus in Politik und Medien,
  • gegen eine Politik der Verharmlosung und ein Verschweigen der rassistischen Realität.

Hintergrund

Der internationale Tag gegen Rassismus am 21. März wurde von der UN Vollversammlung im Jahr 1966 im Rahmen eines Aufrufs zur Verstärkung der gemeinsamen Anstrengungen bei der Bekämpfung von Rassismus eingerichtet. Erinnert werden soll damit an den 21. März 1960. An diesem Tag wurden in Sharpeville (Südafrika) 69 Schwarze Protestierende von der Polizei erschossen, als sie gegen die Apartheidsgesetze demonstrierten.
Vielen Dank an alle unsere Genossen und Genossinnen die heute Mittag mit mir gemeinsam Wache gehalten haben.

Schlagwörter: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.