Arbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt

SPD Schleswig-Holstein

28. März 2013

In eigener Sache
Anträge zum Landesparteitag

Anfang der Woche hielt der LAG-Vor­stand in Kal­ten­kir­chen eine außer­or­dent­li­che Vor­stands­sit­zung ab, auf der eini­ge Anträ­ge zum Lan­des­par­tei­tag bera­ten und beschlos­sen wur­den. Die Anträ­ge sol­len dem­nächst in geeig­ne­ter Form vor­ge­stellt wer­den. Auch etwai­ge Anträ­ge für die im Juni in Ber­lin statt­fin­den­de Grün­dungs­kon­fe­renz der Bun­des­ar­beits­ge­mein­schaft Migra­ti­on und Viel­falt wur­den erör­tert. Die Anträ­ge zur Bun­des­kon­fe­renz sol­len auf der nächs­ten Vor­stands­sit­zung am 17. April beschlos­sen wer­den.
Am Ran­de der Sit­zung haben wir uns auch mit der Situa­ti­on in Neu­müns­ter letz­te Woche befasst. Wir stel­len dazu fest, dass das Anlie­gen der Demons­trie­ren­den ein berech­tig­tes war, das bei uns viel Unter­stüt­zung fin­det. Wir bedau­ern jedoch, dass die Situa­ti­on eska­liert ist und wün­schen uns umfas­sen­de Auf­klä­rung.

Schlagwörter: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.