Arbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt

SPD Schleswig-Holstein

24. April 2013

Kommunalpolitik
Aydin Candan, Kandidat zur Bürgerschaft in Lübeck

Zu den Kommunalwahlen am 26. Mai stellt die AG Migration und Vielfalt in der SPD Schleswig-Holstein Kandidatinnen und Kandidaten mit Migrationshintergrund vor. Heute in der ersten Folge: Aydin Candan, Kandidat zur Bürgerschaft in Lübeck.

AydinFotoAydin Candan, 40 Jahre alt, von Beruf selbständiger Gastronom, ist verheiratet und drei Kinder, kandidiert im Wahlkreis 8 (Moisling) für die Lübecker Bürgerschaft.

Aydin Candan engagiert sich im Sportverein Rot-Weiss Moisling und ist Vosrstandmitglied im Gemeinnützigen Verein Lübeck-Moisling/Genin u. Umgebung e.V. Politisch aktiv ist er im Vorstand des SPD-Ortsvereins Moisling und im Vorstand der Kreisarbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt in der SPD Lübeck.

Sein Wahlspruch lautet: „Integration ist keine Einbahnstraße.“

 

Ihre Interessen und die des Stadtteils Moisling sind mir wichtig. Deshalb kandidiere ich für die Lübecker Bürgerschaft. Familie und Bildung stehen im Mittelpunkt meines politischen Engagements. Die Themen die mich seit Jahren bewegen sind soziale Fragen und vor allem das Querschnittthema Integration.

 

 

Weitere Informationen

 

Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.