Arbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt

SPD Schleswig-Holstein

Stellungnahme

Kampf gegen Rassismus konsequent weiter führen!

In der Nacht vom 22. auf den 23. Novem­ber 1992 grif­fen Neo­na­zis zwei Wohn­häu­ser in Mölln mit Molo­tow-Cock­tails an. Die bei­den 10 und 14 Jah­re alten Mäd­chen Yeliz und Aise Yil­maz sowie ihre 51-jäh­ri­ge Groß­mut­ter Bahi­de Ars­lan star­ben im Feu­er, im zwei­ten Haus wur­den neun Men­schen schwer ver­letzt. Die Täter waren ‚inspi­riert‘ durch die Pogro­me von Ros­tock-Lich­ten­ha­gen und Hoyers­wer­da. mehr…